Und schon wieder in die Shishabar

Mit der Clique in die Shishabar gehen, das macht mir unfassbar viel Spaß. So eine Wasserpfeife raucht schon mal einige Stunden und bietet einem eine wunderbare Gelegenheit über alle möglichen Themen zu diskutieren.

Warum ich gerne mit meiner Clique in die Shishabar gehe! Meine Clique und ich sind alle Angestellte und haben Freitagabend erst spät Feierabend. Die meisten Freunde von mir erst um 18 Uhr, und ich habe sogar erst um 19 Uhr Feierabend. Danach noch der Weg nach Hause und unter die Dusche. Klar, dass etwas gegessen wird und noch ein bisschen Zeit vor dem Notebook oder dem Fernseher verbracht wird. Schließlich ist Wochenende und ich kann es etwas ruhiger angehen lassen. Hier erfahren, wir was bei den anderen unter der Woche passiert ist.

LenaKirre ist eine Studentin mit einem großen Traum. Sie möchte die größte Wasserpfeifen-Bar der Geschichte aufmachen. Ob’s klappt erfahrt ihr hier! Hier bekommt Ihr Eindrücke aus dem inneren der geplanten Bar. Drückt mir die Daumen & wir sehen uns bald an der Theke mit einer Blubbernden Pfeife.

shisha ersetzt zigaretten
In der heutigen Gesellschaft wird die Zigarette langsam durch die Shisha ersetzt.

Und warum gibt es die beste Shisha in der Bar?

Danach treffen wir uns alle in der Shishabar und rauchen. Jetzt fragen Sie sich vielleicht, warum wir an einem Freitagabend nicht feiern gehen? Nun, eine Shishabar hat gegenüber einem Club einfach viele Vorteile: Wir sehen uns nicht alle unter der Woche und im Club kann man sich einfach viel schlechter unterhalten, als in einer Shishabar. Denn laute Musik und das Tanzen, erschwert ein gutes Gespräch nun mal. Eine tolle Gelegenheit, sich über die beste Shisha zu unterhalten, ist der Besuch einer geeigenten Bar.

In einer Shishabar können wir uns aber, alle auf den neuesten Stand bringen und uns in einer gemütlichen Atmosphäre austauschen. Und durch die ein oder andere Shisha wird der Abend mit meiner Clique sogar noch aufgewertet. Man kennt sich eben unter den Shisharauchern. Das ist so, wie wenn sich die Raucher immer vor der Türe in den Restaurants treffen.

  • Nicht, dass ich keine Clubs mag. Aber es ist mir eben wichtig zu wissen, wie es meinen Freunden geht und was sie erlebt haben. Es gibt aber auch noch andere Gründe, warum wir zusammen in die Shishabar gehen.
  • Wir wollen nicht nur die Menschen aus unserer Clique in der Shishabar sehen, sondern auch Bekannte treffen. Menschen, die man eben kennt, aber mit denen man vielleicht nur selten Kontakt hat.
  • Denn ein großes Netzwerk zu haben, ist jedem von uns wichtig. Aber wir treffen nicht nur Bekannte, sondern kennen auch die Menschen, die in der Shishabar arbeiten mittlerweile ganz gut. Man grüßt sich und hält ein bisschen Smalltalk. Was will man mehr? Sportevents lassen sich wunderbar in der Shishabar ansehen

Aber nicht nur am Wochenende gehen wir zusammen in die Shishabar. Auch unter der Woche treffen sich einige von uns, wenn auch seltener, in der Shishabar, um zum Beispiel ein Fußballspeil anzusehen oder eine Veranstaltung im Fernsehen zu schauen und dabei eine Shisha zu rauchen. Und nicht zuletzt genießen wir in der Shishabar auch den herrlichen Tee und die anderen Getränke, immer wieder aufs Neue.

Was ist das besondere an der Hookah?

Viele meiner Arbeitskollegen fragen mich immer wieder aufs neue, was denn überhaupt das tolle an den Besuchen in der Hookahbar ist. Eine Shisha zu rauchen sei schließlich schädlich und ich solle mich lieber mit sportlichen Aktivitäten beschäftigen.

Darauf entgegne ich immer mit einer bestimmten Begründung. Ich möchte dir diese im folgenden Abschnitt gerne vorstellen.

Der Besuch der Bar gibt mir die Möglichkeit, mich mit meinen Freunde zu unterhalten. Die Wasserpfeife entspannt die Stimmung und sorgt ebenfalls dafür, dass auch wirklich alle Leute aus der Clicke rechtzeitig zusammenkommen. Man muss eben immer mit etwas locken. Da jeder nach und nach an der Pfeife zieht, handelt es sich auch nicht um einen übertriebenen Raucherabend. Wir sind uns der Gefahr durchaus bewusst und tun auch andere Sachen. Vor einer Woche waren wir z.B. vor dem Besuch der Shishabar noch im lokalen Schwimmbad.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *